Leistungen

 

Am Beginn steht immer die Eingangsanalyse*, um die spezifischen Stärken und Schwächen Ihrer Wirbelsäule, Ihres Rückens zu ermitteln. Mit diesen Daten hat Ihr Arzt eine Grundlage zu einer Verordnung auf Rezept. Nach der Erstellung des individuellen Trainingsplans erfolgt dann die Trainingstherapie: Dazu kommen Sie in den ersten Wochen zu 2 Terminen/Woche, später reicht ein Termin innerhalb von 10 bis 14 Tagen aus, um Ihre erzielten Erfolge nachhaltig zu festigen. Die Verordnung umfasst i.d.R. 12 Termine.

In der Zwischenanalyse – nach dem 12. Training – können Sie Ihre Erfolge ablesen – schwarz auf weiß! Sie sollten nun weiter trainieren, um die aufgebauten Erfolge zu erhalten. Wiederholte Analysen sowie die Anleitung und Tipps unseres Fachpersonals sichern Ihre Trainingserfolge langfristig.

Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Verordnung, schließlich beugen Sie aktiv langwierigen Erkrankungen wirksam vor!

*Sollten Sie in den vergangenen 3 Monaten schwer erkrankt sein, operiert worden sein oder unter chronischen Beschwerden leiden, konsultieren Sie uns bitte VOR der Eingangsanalyse damit ggf. eine Absprache mit Ihren Arzt erfolgen kann.

 

Programmablauf:

Eingangsanalyse – 90 Minuten (79 €)

Aufbautrainingstherapie auf Rezept – 6-9 Wochen, 2x/Woche – pro Einheit 60 Minuten 

Zwischenanalyse – 60 Minuten (50 €)

Erhaltungstraining – 1x/Woche, später sogar 1x in 10 Tagen

Die Analysen finden in einer 1:1-Betreuung statt.
Im Training betreut ein Trainer pro Stunde 3 bis 4 Personen persönlich und individuell.

Wir sind eine medizinische Einrichtung und somit sind die Leistungen mehrwertsteuerbefreit.
Dafür bedarf es allerdings bestenfalls im Vorfeld einer ärztlichen Diagnose. Hierzu beraten wir Sie sehr gerne.

Das Konzept ist in keinster Weise vergleichbar mit dem eines Fitnessstudios. Dementsprechend ist die Preiskalkulation nicht vergleichbar.

 

Beispiele von Trainierenden:

Um Ihnen den hohen Wirkungsgrad unserer Trainingsmethode zu veranschaulichen, zeigen wir Ihnen hier anhand von drei Beispiel-Trainierenden den Weg von ärztlicher Diagnose über Erstanalyse, Zwischenanalyse und dem dauerhaften regelmäßigen Training hin zu Beschwerdelinderung oder sogar Beschwerdefreiheit. Höchstes Ziel ist, künftigen Beschwerden durch einen ausgewogenen Muskelaufbau vorzubeugen.

Patient A, 41 Jahre weiblich

  • Ärztlicher Befund ▼
  • Bewertung durch den Therapeuten von DAVID
  • Graphische Darstellung der Ergebnisse von Erst- und Zwischenanalyse ( Seite 1 , Seite 2 )

Patient B, 41 Jahre männlich

  • Ärztlicher Befund ▼
  • Bewertung durch den Therapeuten von DAVID
  • Graphische Darstellung der Ergebnisse von Erstanalyse, erster und zweiter Zwischenanalyse ( Seite 1 , Seite 2 )

Erläuterung des Vergleichs der Eingangsanalyse mit der Zwischenanalyse
Allgemeine Kurzbeschreibung der Analyseauswertung:

Testperson: männlich / weiblich
Eingangsanalyse (EA): blaue Punkte
Zwischenanalyse (ZA): rote Punkte
Weitere Analyse: grüne Punkte
Trainingseinheiten: von EA bis ZA 6 Wochen 2 x pro Woche

Der Referenzbereich kennzeichnet den Bereich untrainierter beschwerdefreier Personen mit gleichem Geschlecht, Alter, Körpergewicht und Größe wie der Testperson.

Abweichungen werden entsprechend nach links in den negativen Bereich und nach rechts in den positiven Bereich aufgezeigt.

  • Erster Abschnitt: Mobilität/ Beweglichkeit
  1. HWS (Halswirbelsäule)
    > Bewegungen des Kopfes
  2. LWS/ BWS (Lendenwirbelsäule/ Brustwirbelsäule)
    > Bewegungen vom unteren bis mittleren Bereich der Wirbelsäule
  • Zweiter Abschnitt: Kraft
  1. HWS (Halswirbelsäule)
  2. LWS/ BWS (Lendenwirbelsäule/ Brustwirbelsäule)
  • Dritter Abschnitt: Kraftverhältnis

> Vergleiche zwischen linker und rechter Seite

  1. HWS (Halswirbelsäule)
  2. LWS/ BWS (Lendenwirbelsäule/ Brustwirbelsäule)
  • Vierter Abschnitt: Subjektives Empfinden

Die Testpersonen haben in der Regel aufgrund von Schmerzen/Beschwerden auch Einschränkungen im Bereich des Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit, im Beruf wie in der Freizeit.

In der Eingangsanalyse und der ersten Zwischenanalyse werden Abschnitte 1 bis 4 ermittelt, bei der nächsten Zwischenanalyse in der Regel Abschnitte 2 bis 4.

 

DAVID – das Wirbelsäulenkonzept GbR • Osterstr. 13 • 46397 Bocholt • Tel. 02871 8833 • info@david-bocholt.de
Impressum